Ästhetische Dermatologie

Ästhetische Dermatologie

Ästhetische Eingriffe sind eine der Stärken von mir. Meine langjährige Erfahrung und tägliche Behandlungen in meiner Praxis sowie regelmäßige wissenschaftliche Auseinandersetzung mit injizierbaren Wirkstoffen auf nationalen und internationalen Fortbildungen machen mich zu einem Spezialisten für die Korrektur von Fältchen, Falten und Volumenverlusten der Haut. Vor jedem Eingriff beantworte ich in ruhiger und entspannter Atmosphäre Ihre Fragen und erarbeite gemeinsam ein auf Ihre persönlichen Bedürfnisse, Ziele und Erwartungen abgestimmtes Behandlungsprogramm. Die zu erwartenden Kosten werden transparent dargestellt und hängen von Behandlungsdauer und der verwendeten Wirkstoffmenge ab. Ziel meiner ästhetischen Behandlung ist eine natürliche und nicht künstlich wirkende Verjüngung für ein harmonisches und natürlich schönes Erscheinungsbild. Kleine Senken und Falten können sehr effizient und elegant ausgeglichen werden. Wir verwenden ausschließlich Originalpräparate mit resorbierbaren und biokompatiblen Fillern renommierter Hersteller (Galderma, Pharm Allergan). Seit der Einführung von Hyaluronsäuren mit beigesetztem Anaesthetikum ist die „Unterspritzung“ selbst in heiklen Arealen sehr gut zu ertragen und weitestgehend schmerzarm.

Hyaluronsäure/Botulinumtoxin A

  • dynamische Falten im oberen und unteren Gesichtsdrittel mit Botulinumtoxin A (Stirnfalten, Zornesfalten (Glabellafalten), Krähenfüße (periorbitale Falten), Mundfältchen, Pflastersteinkinn, Bruxismus)
  • Behandlung der Hyperhidrosis (Axillia, Handflächen, Fußsohlen) mit Botulinumtoxin A
  • Verbesserung der Hautqualität,-strukur- und spannkraft mit Skinbooster (Restylane vita®l/vital light®, Volite ®) für Gesicht, Hals, Dekolleté und Hände sowie Aknenarben
  • Behandlung mitteltiefer Hautfalten, horizontaler Stirnfalten, Zornesfalten, Wangenfalten, Nasolabialfalten, Marionettenfalten sowie
  • Konturierung der Lippen und des Lippenrots mit Hyaluronsäure
  • Voluminisierung des Mittelgesichtes (Betonung der Wangen, Wangenknochen und des Kinns) mit Hyaluronsäure

Fadenlifting

Dieses neue minimal-invasive Verfahren ermöglicht einen sofortigen Lifting-Effekt im Gesichts- und Halsbereich. Die biologisch abbaubaren Fäden induzieren eine Kollagenneubildung und wirken zusätzlich dem Alterungsprozess der Haut entgegen. Der Eingriff erfolgt in örtlicher Betäubung und dauert zwischen 20-40 Minuten.

In meiner Praxis wende ich zwei verschiedene Arten des Fadenliftings an:

  • Silhouette Soft® Fadenlifting (Poly-L-Milchsäure) zur Wangenkonturierung, Kinnkantenstraffung, Halsstraffung
    Die Fäden bestehen aus Polymilchsäure mit kleinen bidirektionalen CONES (Kegeln), die für eine Verankerung im Gewebe sorgen und einen sofort sichtbaren Lifting-Effekt erzielen. Die Polymilchsäure induziert die Kollagenneubildung und Straffung der Haut. Diese Methode ermöglicht eine Anhebung der abgesackten Hautpartien besonders der im Wangen- Kinn- und Halsbereich und erzielt den größtmöglichen Lifting-Effekt. Nach ca. 1,5 Jahren sind die Polymilchsäure-Fäden vollständig resorbiert.
  • PDO Fadenlifting (Polydioxanon-Fäden) zur Straffung von Wangen, Kinn, Augenregion, Hals- und Dekolleté
    Die Fäden bestehen aus Polydioxanon; einem Material, welches als chirurgisches Nahtmaterial bei Operationen eingesetzt und nach 6-8 Monaten vollständig resorbiert wird. Die PDO-Fäden verdichten das Gewebe, eignen sich besonders gut für Knitterfältchen und erzielen somit einen sofortigen Straffungseffekt der Haut.

Sculptra®-der Biostimulator für langanhaltende natürliche Ergebnisse und Wiederherstellung der Hautqualität

Mit zunehmendem Alter führt der natürliche Kollagenverlust zu dünnerer und strukturell geschwächter Haut. SCULPTRA® aktiviert die Fähigkeit des Körpers, Kollagen zu produzieren.  Dadurch wird die Struktur der Haut wiederhergestellt, Fältchen geglättet und die natürliche Festigkeit der Haut erneuert. SCULPTRA® verbessert das Erscheinungsbild der Haut bis zu 25 Monate nach der letzten Behandlung.

Empfohlen werden 2 Behandlungen im Abstand von 8-12 Wochen. Geeignete Behandlungsareale sind die Wangen und periorale Region einschließlich des Kinns. Vor der Injektion sollten die zu behandelnden Areale mindestens 30 Minuten mit einer betäubenden Creme abgedeckt werden. Die Behandlung selbst ist weitestgehend schmerzarm. Vorrübergehende Schwellungen und Blutergüsse können auftreten, verschwinden aber nach wenigen Tagen.

PRP (Plateled-rich plasma)-Behandlung (Vampir-Lifting)- Schönheit die von innen kommt

Speziell in der Ästhetischen Medizin wird der Wunsch, eine effektive Faltenbehandlung und Hautverjüngung mit jeweils natürlichen Produkten durchzuführen immer größer. Eine neuere Entdeckung ist die Hautverjüngung und Biostimulation mit einem Produkt aus dem eigenen Blut. Hierzu wird mittels der PRP-Plasma-Methode aus körpereigenem Blut speziell Thrombozyten angereichertes Plasma extrahiert und gezielt in die Haut eingebracht (injiziert bzw. flächig eingearbeitet). Diese Unterspritzung ist 100 % rein biologisch, damit ohne Nebenwirkungen und regt die Zellenerneuerung an.

Mit der jeweiligen Unterspritzung des thrombozytenreichen Plasmas gewinnt die Gesichtshaut wieder an Volumen und Falten glätten sich. Die in der Haut freigesetzten Wachstumsfaktoren stimulieren Fibroblasten im Gewebe und regen die Produktionen von Elastin und Kollagen an. Das Ergebnis der autologen Zell- Plasma-Therapie ist eine verbesserte Hautoberfläche mit Revitalisierung der Haut und des Bindegewebes von innen.
Für ein deutlich sichtbares Ergebnis werden mindestens 3 Behandlungen im Abstand von 4-8 Wochen empfohlen. Die Behandlung kann alleine oder in Kombination mit anderen Therapien wie z.B. der fraktionierten Lasertherapie in gleicher Sitzung erfolgen. Die PRP-Therapie ist hervorragend für die periorbitale (Krähenfüße, Tränenrinne), periorale (Plissee-Falten) Region, aber auch für Hals, Dekolleté und Hände geeignet.

PRP kann auch zur Bekämpfung von erblich bedingtem oder diffusem Haarausfall angewendet werden. Je nach klinischem Befund von Haarausfall und Haarverlust werden mindestens 6 Behandlungen im Abstand von 4 Wochen empfohlen. Die Behandlungen dauern ca. 30 Minuten, sind weitestgehend schmerzarm und ohne Nebenwirkungen.

Fruchtsäurepeeling mit Alpha-Hydroxysäuren (AHA-Peeling)

Das Chemische Peeling bewirkt eine Ablösung der abgestorbenen Hautzellen der obersten Hautschicht (Epidermis) und führt zu einer Erneuerung der Haut. Weitere Effekte sind eine Hydratisierung, Verfeinerung des Hautbildes und der Poren sowie eine Verbesserung des Hautglanzes. Wir verwenden in meiner Praxis Produkte von Dermasence®
Das Fruchtsäurepeeling wird nach Vorbehandlung mit fruchtsäurehaltigen Cremes in 4wöchentlichen Sitzungen durchgeführt. Nach der Behandlung erscheint die Haut rosig und gut durchblutet, die Behandlung dauert ca. 30 Minuten.